Unsere Steine wurden 2018 auf der Internationalen Gartenschau Berlin sowie auf der Landesgartenschau Schmalkalden und Apolda gezeigt.

2019 erhielten wir eine Silbermedaillie auf der Bundesgartenschau Heilbronn.

Bis zum Jahr 2021 laufen alle Vorbereitungen für die Bundesgartenschau in Erfurt.

 

Über uns

Wir, Steinmetzmeister Toni Krämer und Bildhauerin Franziska Pertig, gestalten und fertigen seit 2012 gemeinsam individuelle Denkmale mit einem hohen kreativen und ästhetischen Anspruch.

 

Überzeugt

Durch zahlreiche Gespräche mit Angehörigen wissen wir um die schwierige Übergangssituation – von eingetretenem Trauerfall zu der Frage, was danach kommt. Um einen angemessenen und gut gestalteten Grabstein zu fertigen, der viele Jahrzehnte lang stehen und seine Geschichte erzählen kann, benötigt ein guter Steinmetz und Bildhauer Zeit: Zeit mit der Familie, um alle Wünsche der Angehörigen sensibel gestalten zu können. Und Zeit, um die gemeinsam entwickelten Entwürfe in Stein verwirklichen zu können.

Im Gegensatz zum Holzkreuz spricht das ÜHolz in seiner modernen, individuellen Gestaltung den Zeitgeist an und ist ein liebevolles Geschenk für den Verstorbenen und für die Familie. Vom Zeitdruck und Druck der Umgebung befreit, kann dann eine Steingestaltung folgen. Wir sprudeln über vor Ideen – und freuen uns auf viele Ideen und Wünsche unserer Kunden, die wir gern erfüllen.

Übersprudelnd

So kamen wir auf die Idee für das ÜHolz: Das ÜHolz soll Zeit schenken. Sowohl den Angehörigen in der Trauersituation wie auch uns beim Gestalten und Umsetzen des Steins.

 

ÜHolz

Idee und Design sowie der Markenname ÜHolz sind beim
Deutschen Marken- und Patentamt eingetragen und geschützt.